Sportlerehrung 2019

Sigi Forstner (links im Bild) und 1. Vorstand Herbert Kainzbauer bei der Sportlerehrung

Der Badmintonverein Landau nominiert für das Jahr 2018 Siegfried Forstner zum Vereinssportler des Jahres.

1975 begann er als Jugendlicher beim TSV Plattling und war dort von 1983 – 1986 als Jugendtrainer tätig. Während seines Studiums spielte er beim TV 1848 Erlangen in der Landesliga Nord. Anschließend kehrte er von 1989 – 1991 wieder nach Plattling zurück, wo er in der neu gegründeten Bayernliga – Süd aktiv war.

Zwischenzeitlich wechselte er dann von 1992 – 2000 zum TUS Geretsried (Bezirksliga Oberbayern) und war dort 6 Jahre Abteilungsleiter der Badmintonabteilung. 2001 schloss er sich dem Verein Post SV Landshut an, wo er mit der 1. Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksoberliga Niederbayern/Oberpfalz schaffte. In den Jahren 2004 – 2006 war er 2. Vorsitzender des Hauptvereins Post SV Landshut. Mit der Rückkehr 2007 zum TSV Plattling hatte er das Amt des Sportwarts der Badmintonabteilung von 2010 – 2013 inne.

Seit Februar 2016 ist Sigi Forstner nun Mitglied des Badmintonvereins Landau. Im Dezember 2017 wurde er in den Vorstand als 2. Vorsitzender gewählt. Ferner übernahm er im Sommer 2018 auch kommissarisch das Amt des zurückgetretenen Sportwarts bis zu den nächsten Neuwahlen. Seitdem führt er jeweils am Montag das Jugendtraining durch. Der Badmintonverein schätzt sein Engagement und vor allem sein Organisationstalent, Beispiele sind das Schleiferlturnier, Doppelmeisterschaft und Turniere mit anderen Vereinen.

Der Badmintonverein Landau bedankt sich bei seinem Mitglied Sigi Forstner für dessen großen Einsatz und gratuliert ihm zum Vereinssportler des Jahres 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

2.356Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress